Wir sprechen…

deutschenglisharabischitaliano francais
Wir haben zur Zeit geschlossen.

Sprechzeiten

Montag
08:00 – 18:00
Dienstag
08:00 – 18:00
Mittwoch
08:00 – 18:00
Donnerstag
08:00 – 18:00
Freitag
08:00 – 16:00

Geänderte Sprechzeiten

DOWNLOAD

Unfallchirurgie

Home » Leistungen » Unfallchirurgie

FÜR DEN FALL DER FÄLLE, KONSERVATIVE UND OPERATIVE METHODEN UND EIN GEMEINSAMES ZIEL

KnochenbrücheFrakturenVerbrennungen, schmerzhafte Quetschungen und durchbohrte oder abgetrennte Nerven, Sehnen und Gliedmaßen können die Folgen eines Unfalls sein. Und dies sind nur wenige Beispiele von Fällen, die eintreten können. In der Unfallchirurgie stoßen wir tagtäglich auf neue Herausforderungen und Ereignisse. Unsere jahrelange Erfahrung hat uns den sensiblen und effektiven Umgang in diesen Situationen gelehrt. Vertrauen Sie uns und unserer Arbeit, wir holen mit besten Gewissen, immer alles, was möglich ist für Sie raus und manchmal sogar noch ein bisschen mehr. Auch wenn man dafür über medizinische Grenzen gehen muss, solange es zu Ihrer Gesundheit beiträgt, ist es der richtige Weg!

FÜR DEN FALL DER FÄLLE

Niemand wünscht sich in die Lage zu geraten, auf einen Unfallchirurgen angewiesen zu sein. Doch ein Arbeitsunfall, ein Sportunfall oder ein Unfall in den eigenen vier Wänden ist leider schnell passiert. Ein Moment der Unachtsamkeit reicht aus und Ihr Leben könnte sich für immer verändern, wenn Sie sich nicht sofort in die Hände von Spezialisten begeben.

KONSERVATIVE UND OPERATIVE METHODEN

Wurde die Erstversorgung gewährleistet, geht es im zweiten Schritt um den Weg der Erhaltung und der Wiederherstellung. Die moderne Unfallchirurgie (Traumatologie) behandelt mit konservativen und operativen Methoden die gesundheitlichen Folgen von Unfällen. Dabei geht es vor allem um den Bewahrung und den Wiederaufbau von verletzten Strukturen und Funktionen. Das betrifft in erster Linie den Bewegungsapparat (das muskulo-skelettale System mit Knochen, Gelenken, Muskeln und Sehnen), aber auch Verletzungen des Nervensystems sowie der Bauch- und Brustorgane.

EIN GEMEINSAMES ZIEL

Unser gemeinsames Ziel ist es, zu retten was zu retten ist und alles soweit wie möglich in den „Normalzustand“ zurück zu bringen. Nach einer gründlichen Untersuchung und unter Zuhilfenahme moderner Diagnostik (Röntgen, Ultraschall, CT, MRT, Szintigrafie) wird in kurzer Zeit eine Diagnose gestellt und dann das für Sie und Ihre Verletzung optimale Therapieverfahren ausgewählt. Ambulante Eingriffe in örtlicher Betäubung und in Narkose werden in der Regel in der Praxis ausgeführt. Für die Nachbehandlung bei konservativem Vorgehen und nach einer Operation werden individuelle Therapiekonzepte erstellt, die von der Wundbehandlung, über die Physiotherapie bis hin zur Rehabilitation und beruflichen Wiedereingliederung alle Bereiche der Unfallnachsorge einschließen. Für stationäre Operationen stehen Ihnen zahlreiche erfahrene und leistungsstarke Kliniken für Unfallchirurgie in Berlin zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne dazu.